1) The content and works published on this website are governed by the copyright laws of Germany. Any duplication, processing, distribution or any form of utilisation beyond the scope of copyright law shall require the prior written consent of the author or authors in question.
AGB (Terms of Service)
2) Auftragsumfang und Kalkulationsgrundlage
STUDIO DUKE erbringt sofern nicht anders vereinbart folgende Leistungen:
– Konzeption und Entwurf inklusive zwei Korrekturschleifen
– Reinzeichnung
– Projektmanagement und Planung
– Produktion und/oder Produktionsüberwachung
Grundlage für die genannten Leistungen bildet das Briefing des Auftraggebers. Alle über den vereinbarten Umfang hinausgehenden Leistungen, insbesondere weitere Korrekturschleifen werden gesondert abgerechnet.

2.1) Honorar und Zahlungsbestimmungen
Das Honorar richtet sich in der Regel nach dem Zeitaufwand und wird mit dem vereinbarten Tagessatz berechnet. 
Falls nicht anders festgelegt, wird ein Nutzungsrechte-Entgelt erhoben, das sich nach dem Nutzungsumfang, dem Nutzungsgebiet, der Nutzungsdauer und der Nutzungsintensität richtet.
Nach Beendigung einer Arbeitsphase (z.B. Animation, Flyer, Broschüre, Buch, Visitenkarte) stellt STUDIO DUKE eine Rechnung, die innerhalb von 10 Werktagen ohne Abzüge zu bezahlen ist. Bei Aufträgen, deren Erfüllung sich über einen Zeitraum von mehr als einem Monat erstrecken, können Teilzahlungen vereinbart werden, die vor Abschluss des Gesamtauftrags abgerechnet werden können. Die Termine hierfür werden gesondert festgehalten.

2.2) Inhalte, Fristen und Korrekturen
STUDIO DUKE erhält alle notwendigen Inhalte (Texte, Bilder, Zugangsdaten) vom Auftraggeber.
STUDIO DUKE verpflichtet sich, ihm anvertraute oder für den Auftraggeber erarbeitete Informationen vertraulich zu behandeln. Termine für die Übergabe der Daten werden gemeinsam vereinbart und gesondert festgehalten.
Alle zu einem Einzelprodukt gehörigen Daten und Inhalte werden vom Auftraggeber vollständig sowie verständlich aufbereitet geliefert. Ist aus der Datenlieferung die Aufforderung abzuleiten, dass STUDIO DUKE mit der Arbeit an dem jeweiligen Einzelprodukt beginnen kann, gilt die Datenübergabe als vollständig erfolgt. Das  Nachreichen von Daten und Inhalten gilt als Korrektur und wird als solche behandelt und berechnet.

2.3) Änderung oder Abbruch von Arbeiten
Grundsätzlich ist jede Phase eines Auftrags honorarberechtigt. Wird ein erteilter Auftrag reduziert oder abgebrochen, hat STUDIO DUKE auf das Honorar gemäß vorstehenden Bestimmungen und für die bereits erbrachten Leistungen oder den bereits investierten Zeitaufwand.
Darüber hinaus hat STUDIO DUKE das Recht:
– auf Verrechnung der Unkosten und Vorleistungen gegenüber Dritten.
– auf Wiedergutmachung aller sich aus der Reduktion oder des Abbruchs ergebender Schäden.
– die bisher geleistete Arbeit bei Abbruch des Auftrags anderweitig zu verwenden.
Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er alle eventuell anfallenden Mehrkosten zu tragen. Sonderleistungen, die nicht im Angebot vereinbart sind, wie die Umarbeitung oder Änderung von Reinzeichnungen nach erfolgter Freigabe oder weitere Korrektur- phasen, werden nach Zeitaufwand gesondert mit dem vereinbarten Stundensatz berechnet.

2.4) Fremdkosten
Fremdkosten wie z.B. Repro-, Litho-, Fotografie-, Bildbearbeitungs-, Druck-, Schriftlizenz-, Programmier-, Übersetzungs-, Lektorats-, Transport-, und Reisekosten sind im Honorar nicht enthalten und werden gesondert verrechnet; die Produktionskosten werden jeweils direkt von Herstellern und Servicebetrieben mit dem Auftraggeber verrechnet. STUDIO DUKE kann nach Absprache Fremdleistungen im Namen des Auftraggebers abwickeln.

2.5) Nutzungsrechte und -umfang
Der Umfang der erlaubten Nutzung der durch STUDIO DUKE geschaffenen Werke ergibt sich aus dem Zweck der mit dem Auftraggeber abgeschlossenen Vereinbarung. Insbesondere dürfen von STUDIO DUKE geschaffene Werke, Auftragsunterlagen oder Teile davon, welche dem Auftraggeber ausgehändigt wurden, ausschließlich im Rahmen des vereinbarten Auftrags genutzt werden.
Sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, bezieht sich die inhaltliche, zeitliche und geografische Nutzung durch den Auftraggeber auf die einmalige Verwendung der von STUDIO DUKE geschaffenen Werke. Für jede außerhalb des Vertragszweckes liegende Nutzung hat der Auftraggeber die Erlaubnis von STUDIO DUKE einzuholen und entsprechend zu entschädigen.
Werden Konzepte, Entwürfe und Reinzeichnungen in größerem Umfang als dem vereinbarten Nutzungsrahmen verwendet, so ist STUDIO DUKE berechtigt, die Vergütung für die zusätzliche Nutzung nachträglich in Rechnung zu stellen.
Sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, kann STUDIO DUKE die im Rahmen des Auftrags hergestellten Schriften auch anderweitig nutzen.
Im Insolvenzfall oder bei Erlöschen des Unternehmens fallen die Nutzungsrechte an den Urheber zurück. Lediglich beim Verkauf des Auftraggebers gehen alle eingeräumten Rechte auf den Käufer über.
Alle im Entwurfsprozess entstandenen und gezeigten Werke, Arbeiten oder Konzepte bleiben Eigentum von STUDIO DUKE. Die vereinbarten Werknutzungsrechte gehen erst mit der Bezahlung des Gesamthonorars an den Auftraggeber über.

2.6) Urheberrechte
Auf alle von STUDIO DUKE erstellten Arbeiten und Leistungen finden die Bestimmungen des Urheberrechts Anwendung. Von STUDIO DUKE erstellte Präsentationen, Konzepte, Skizzen, Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung des Urhebers weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden.
Vorschläge des Auftraggebers oder seine sonstige Mitarbeit haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung. Sie begründen kein Miturheberrecht. 

2.7) Haftung
STUDIO DUKE verpflichtet sich, die ihm übertragenen Aufgaben sorgfältig, gewissenhaft und verantwortungsbewusst zu erledigen. STUDIO DUKE haftet für entstandene Schäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Ein über den Materialwert hinausgehender Schadenersatz ist ausgeschlossen.
Mit der Freigabe von Konzepten, Entwürfen oder Reinzeichnungen durch den Auftraggeber übernimmt dieser die Verantwortung für die Richtigkeit von Text, Bild und Gestaltung.
Für die wettbewerbs- und warenzeichenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit der Arbeiten haftet STUDIO DUKE nicht. Der Auftraggeber versichert, dass er zur Verwendung aller an STUDIO DUKE übergebenen Vorlagen und Inhalte berechtigt ist. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Nutzung berechtigt sein, stellt der Auftraggeber STUDIO DUKE von allen Ersatzansprüchen Dritter frei. 

2.8) Produktionsbetreuung und Belegexemplare
Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Produktionsüberwachung durch STUDIO DUKE. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist STUDIO DUKE berechtigt, nach eigenem Ermessen die damit in Verbindung stehenden notwendigen Entscheidungen zu treffen. STUDIO DUKE haftet für Fehler ausschließlich für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
Von allen produzierten Arbeiten überlässt der Auftraggeber STUDIO DUKE unentgeltlich mindestens fünf einwandfreie Belegexemplare, die zum Zwecke der Eigenwerbung verwendet werden dürfen. 

2.9) Künstlersozialabgabe
Der Auftraggeber ist darüber informiert, dass bei Auftragsvergabe im künstlerischen, konzeptionellen oder werbeberaterischen Bereich an den jeweiligen Gestalter als eine nicht juristische Person nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) eine Künstlersozialabgabe an die Künstlersozialkasse zu leisten ist. Diese Abgabe darf vom Auftraggeber nicht von der Rechnung in Abzug gebracht werden. Für die Einhaltung der Abgabe- und Anmeldefrist ist alleine der Besteller zuständig und verantwortlich. Weitere Informationen und Anmeldeformulare sind unter www.kuenstlersozialkasse.de zu finden. 

2.10) Anzuwendendes Recht
Zuständig ist das Gericht, in dessen Bezirk sich der Sitz des Auftragnehmers befindet.
Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. Die ungültige Bestimmung ist so zu ergänzen, dass ihr beabsichtigter Zweck erreicht wird. Gleiches gilt, wenn eine ergänzungsbedürftige Lücke offenbar wird.

Disclaimer
3) Limitation of liability for internal content.
The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of our knowledge. However, we cannot assume any liability for the up-to-dateness, completeness or accuracy of any of the pages.Pursuant to section 7, para. 1 of the TMG (Telemediengesetz – Tele Media Act by German law), we as service providers are liable for our own content on these pages in accordance with general laws. However, pursuant to sections 8 to 10 of the TMG, we as service providers are not under obligation to monitor external information provided or stored on our website. Once we have become aware of a specific infringement of the law, we will immediately remove the content in question. Any liability concerning this matter can only be assumed from the point in time at which the infringement becomes known to us.

3.1) Limitation of liability for external links.
Our website contains links to the websites of third parties („external links“). As the content of these websites is not under our control, we cannot assume any liability for such external content. In all cases, the provider of information of the linked websites is liable for the content and accuracy of the information provided. At the point in time when the links were placed, no infringements of the law were recognisable to us. As soon as an infringement of the law becomes known to us, we will immediately remove the link in question.